Start
Impressum
News
Aktuelles
Filme
Studien/Reviews
Mistel auf Rezept
Praxisleitlinie
Psychoonkologie
Umfrage
Suche
Kontakt
  www.forum-misteltherapie.de

Fast 50.000 Anfragen pro Jahr auf unserem Internetportal



Foto: © www.lukemarvin.de
Foto: © www.lukemarvin.de
Die Diagnose Krebs ändert das Leben eines Patienten in kaum vorstellbarer Weise. Nichts ist mehr wie früher. Durch den hohen Leidensdruck der Erkrankten, verbunden mit großen Ängsten, suchen Therapeuten, Angehörige wie auch Betroffene selbst, Informationen über verschiedene adjuvante Therapiemethoden zu erhalten, die vor allem auf den Erhalt der Lebensqualität zielen, da die konventionelle onkologische Therapie vor allem auf die Bekämpfung des Tumors zielt. Psyche und Wohlbefinden des Patienten bleiben dabei allzu häufig auf der „Strecke“. Aus diesem Grund hat das Praxis Magazin vor ca. 3 Jahren einen Online-Service für Therapeuten und Patienten zur Misteltherapie etabliert – und die Nutzungszahlen geben diesem Angebot recht.

Unter der Adresse www.forummisteltherapie. de finden Interessierte umfassende Informationen zum Thema Misteltherapie bei Krebserkrankungen. Das Online-Portal versucht gemeinsam mit namhaften Onkologen, Pharmakologen, Internisten, Geriatern und Psychoonkologen relevante Fragen zu beantworten und aktive Hilfestellungen zu geben. Dabei wird der Fokus auf eine aktuelle monatliche Berichterstattung gelegt, die sich zum Beispiel mit der GKV-Verordnungsfähigkeit oder auch mit aktuellen Studien zur Misteltherapie beschäftigt. In diesem Zusammenhang wird über Konsensusveranstaltungen berichtet, die teilweise visualisiert als Videoclips wiedergeben werden. Expertenmeinungen werden in Form von Interviews bereitgestellt und mit demoskopischen Umfragen bei niedergelassenen, onkologisch tätigen Therapeuten aufbereitet, zur vertiefenden Informationen rund um das Thema Misteltherapie. Auch aktuelle Behandlungsansätze mit Mistelgesamtextrakten der Anthroposophischen Therapierichtung, wie beispielsweise eine intratumorale Applikation bei Pankreaskarzinom, werden im Forum gemeinsam zu entsprechenden Experten aufgearbeitet.

Psychoonkologie und Misteltherapie

Die Internetseite will dem User über die Misteltherapie hinaus einen Mehrwert bieten. Für die Genesung eines Krebspatienten ist die Selbstregulation, also die Frage, wie gut ein Individuum auf pathologische Herausforderungen reagieren kann, von zentraler Bedeutung. Zusätzlich verbessert eine erhöhte Selbstregulation den therapeutischen Erfolg einer Misteltherapie ganz erheblich – und eben diese Selbstregulation ist – im gewissen Sinne – erlernbar und trainierbar. Bewältigungsstrategien können geschult werden. Dies ist unter anderem die Aufgabe der Psychoonkologie. Aus diesem Grund wird auf der Internetseite die aktuelle Audio- CD „Bewältigungsstrategien bei Krebs“ von Prof. W.-D. Gerber als mp3-Datei kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieses Hörbuch soll vor allem dem Patienten Wege zeigen, mit der schwierigen Situation „Krebs“ fertig zu werden und dem Arzt die Möglichkeit eröffnen, direkt nach Diagnosestellung für den Patienten Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Hierdurch kann die Patientencompliance gesteigert werden.

Service der Internetpräsenz

Alle Print-Artikel aus den zurückliegenden Jahren des Praxis Magazins werden sowohl als Internetseite wie auch als PDF zum Download angeboten. Therapeuten können diese Download-Optionen für ihre Patienten nutzen.

Da das Internetportal als Diskussionsforum gedacht ist, sind wir für Ihre persönlichen Anregungen und Ergänzungen natürlich sehr dankbar. Denn unsere Philosophie heißt: Mit dem Therapeuten für den Therapeuten zum Wohle des Patienten.



Quelle: Praxis Magazin 4 / 2011     Download PDF-Download

Autoren:
Redaktion Praxis Magazin


 

Aktuelles

 

Stellenwert der Misteltherapie in der integrativen Onkologie

In jüngster Vergangenheit entwickelten sich in zahlreichen Ländern verschiedene Therapieansätze einer integrativen Onkologie, in deren Fokus die Ther...
weiter lesen  weiter lesen

 
 

Behandlung von Nebenwirkungen der Chemotherapie mit Mistelpräparaten

Aufgrund langjähriger ärztlicher Erfahrungen und neuerer prospektiv-randomisierter klinischer Studien können zahlreiche Nebenwirkungen der onkologisc...
weiter lesen  weiter lesen